Sicherheits-Druckmessgeräte
in Edelstahlausführung mit Rohrfedermessglied

Nenngröße 160
Genauigkeitsklasse 1,0

nach DIN EN 837 – 1 (alte DIN 16006)
Sicherheitsausführung S3

Besonderheiten
bruchsichere Trennwand zwischen Meßsystem
  und Zifferblatt
• Druckentlastung des Gehäuses durch   ausblasbare Rückwand
• hohe Zuverlässigkeit und Langzeitstabilität
• hohe Verschleißfestigkeit des Zeigerwerkes

Anwendung
Für hochgespannte Gase
Bei sicherheits- und arbeitsschutzrechtlichen Erfordernissen
Für alle gasförmigen und flüssigen Druckmedien, die nicht kristallisieren oder hochviskos sind und das Meßsystemmaterial nicht angreifen.

Einsatzbereiche
chemische und petrochemische Industrie
• Pharmazie
• Anlagen für technische Gase
• Hochdruckprüfstände
• Forschung und Entwicklung
• Anlagenbau

MR-36 160, Rohrfedermanometer Edelstahl in Sicherheitsausführung,Glyzerinfüllung, Suchy Messtechnik, ATEX
Ausführung mit Glyzerinfüllung
Typ & Nenngröße MR-36 160 MR-36 F 160
Anschlusslage unten
Anzeigebereiche
in bar
0…0,6, 1, 1,6, 2,5, 4, 6, 10, 16, 25, 40, 60, 100, 160, 250, 400, 600, 1.000, 1.600
-0,6 / 0, -1 / 0, -1/+0,6, -1 / +1,5, -1 / +3, -1 / +5, -1 / +9, -1 / +15, -1/+24
Verwendungsbereich Ruhebelastung:              Skalenendwert
Wechselbelastung:      0,9 x Skalenendwert
Maximalbelastung:      1,3 x Skalenendwert, nur kurzzeitig!
Gehäuse CrNi-Stahl mit ausblasbarer Rückwand bei Druckaufbau im Innenraum
Sicherheitstrennwand zwischen Messglied und Zifferblatt bzw. Sichtscheibe
Bajonettring CrNi-Stahl
Sichtscheibe Mehrschichtensicherheitsglas
Zifferblatt Aluminium weiß, Skalierung schwarz
Zeigerwerk CrNi-Stahl
Messglied CrNi-Stahl, bis 40 bar mit C-Feder, ab 60 bar mit Schraubenfeder
Druckanschluss SW 22, CrNi-Stahl
Anschlussgewinde G 1/2 B
Schutzart IP 65 nach EN 60529 / IEC 529
Temperaturen Medium: -20°C bis 80°C, Umgebung: -25°C bis 60°C
Gewicht 1,00 kg 3,00 kg