Rohrfedermanometer / Manometer mit Rohrfedermessglied in Standardausführung

Rohrfedermanometer NG 40, 50 und 63
Genauigkeitsklasse 2,5 und 1,6

nach DIN EN 837-1

Besonderheiten
einfache Ausführung

Anwendung
Für Messstellen ohne starke dynamischen Wechselbelastungen
Für alle gasförmigen und flüssigen Druckmedien, die Kupferlegierungen nicht angreifen und nicht kristallisieren oder hochviskos sind

Einsatzbereiche
• Heizungsanlagen
• Druckluftanlagen
• Anlagen in der Industrie mit geringen Anforderungen an die Messgeräte

MR – 10 40,MR – 14 40,MR – 10 50,MR – 14 50,MR – 10 63,MR – 14 63, Rohrfedermanometer / Manometer mit Rohrfedermessglied in Standardausführung
Typ & Nenngröße MR – 10 40 MR – 14 40 MR – 10 50 MR – 14 50 MR – 10 63 MR – 14 63
Anschlusslage unten hinten, zentrisch unten hinten, zentrisch unten hinten, zentrisch
Genauigkeitsklasse 2,5 1,6
Anzeigebereiche
in bar
0…0,6, *) 1, 1,6, 2,5, 4, 6, 10, 16, 25, 40, 60, 100, 160, 250, 400
-1 / 0, -1 / +0,6, -1 / +1,5, -1 / +3, -1 / +5, -1 / +9, -1 / +15,
*) für NG 40 ist der Messbereich 0…0,6 bar nicht lieferbar
Verwendungsbereich Ruhebelastung:
Wechselbelastung:
Maximalbelastung:
3/4 Skalenendwert
2/3 x Skalenendwert
Endwert, nur kurzzeitig!
Gehäuse Kunstoff, schwarz Kunststoff, schwarz
oder Stahl, schwarz
Sichtscheibe Plexiglas
Zifferblatt Aluminium weiß, Skalierung schwarz
Zeiger Aluminium, schwarz
Zeigerwerk Kupferlegierung
Messglied Kupferlegierung
Druckanschluss Kupferlegierung
Anschlussgewinde G 1/8 B o. Z. oder G 1/4 B G 1/4 B G 1/4 B
Temperaturen Medium: -20°C bis 60°C, Umgebung: -40°C bis 60°C
Gewicht 0,07 kg 0,07 kg 0,08 kg 0,07 kg 0,15 kg 0,15 kg