Differenzdruck-Manometer mit Kapselfedermessglied in Industrieausführung

Nenngröße 63
Genauigkeitsklasse 1,6

Besonderheiten
• robuste Ausführung
• hohe Zuverlässigkeit und Langzeitstabilität
• sehr guter Lauf des Zeigerwerkes

Anwendung

Zum Messen von kleinen Differenzdrücken.
Für gasförmige, nicht aggressive und trockene Gase,
die das Meßsystemmaterial nicht angreifen und
nicht kristallisieren.

Einsatzbereiche
•  Anlagenbau
•  Filterüberwachung,
•  Laborbereich
•  Sondermaschinenbau

MDK-20, Differenzdruck Manometer Suchy Messtechnik
Typ & Nenngröße MDK-20 63 MDK-24 63
Anschlusslage unten hinten
Anzeigebereiche in bar 0…25, 40, 60, 100, 160, 250, 400
einseitig überlastbar 10 x Skalenendwert
zulässiger statischer Druck max. 400 mbar auf der Minus-Seite
Verwendungsbereich Ruhebelastung: >> Skalenendwert
Wechselbelastung: >> 0,9 x Skalenendwert
Maximalbelastung: >> 1,3 x Skalenendwert, nur kurzzeitig!
Gehäuse CrNi-Stahl
Befestigung mit Befestigungsrand hinten mit 3-Loch-Frontring
Bajonettring CrNi-Stahl
Sichtscheibe Mehrschichtensicherheitsglas
Zeiger Aluminium, schwarz
Zeigerwerk Kupferlegierung und Neusilber
Messglied Kupfer-Berilium-Legierung
Druckanschluss 2 x Steckverschraubung für 6 mm Schlauch
Anschlußgewinde
Schutzart IP 65 nach EN 60529 / IEC 529
Temperatur Medium: -20°C bis 80°C, Umgebung: -25°C bis 60°C
Gewicht 0,30 kg