Membran-Druckmittler
für die Nahrungsmittelindustrie
mit Bundstutzen und Nutüberwurfmutter

nach DS 722-Norm

Besonderheiten
Druckmittler trennen durch Ihre Membran das zu messenden Medium vom angebauten Manometer, Druckschalter oder Drucksensor.
Schnellanschluss durch Nutüberwurfmutter

Anwendung
Druckmittler werden eingesetzt um die hygienischen
Anforderungen zu erfüllen und die Produktsicherheit
zu gewährleisten.
Die montierten Messgeräte werden von hochviskosen Medien getrennt und vor hohen Temperaturen geschützt.

Durch die Verwendung von Kapillarleitungen können die Messgeräte entfernt von der Druckmessstelle montiert werden.

Einsatzbereiche
• Pharmazie
• Lebensmittelindustrie

DM-40, Membrandruckmittler mit Nutüberwurfmutter DIN 11851 Suchy Messtechnik
Typ und Größe DM-42 25 DM-42 32 DM-42 40 DM-42 50 DM-42 65
Druckanschluß DN 25 DN 32 DN 40 DN 50 DN 65
Nenndruck PN 40 PN 40 PN 40 PN 25 PN 25
Verwendungsbereiche in bar min. 6 bar
max. 40 bar
min. 4 bar
max. 40 bar
min. 2,5 bar
max. 40 bar
min. 1,0 bar
max. 25 bar
min. 1,0 bar
max. 25 bar
Ausführung mit Bundstutzen und Nutüberwurfmutter
Nutmutter CrNi-Stahl
Druckmittler CrNi-Stahl
Membran CrNi-Stahl mit Druckmittler totraumfrei verschweißt
Membrandurchmesser 24 mm 28 mm 34 mm 46 mm 59 mm
Messgeräteanschluss G 1/2 Innengewinde
Füllflüssigkeit Lebensmittelöl, FDA-konform
Arbeitstemperaturen Medium -10°C bis 120°C, zur Dampfsterilisation bis 150°C