Bimetallthermometer

TB-24 100, Bimetallthermometer

Bimetall-Thermometer- zuverlässig und robust
Funktionsweise
Bimetall-Thermometer arbeiten auf Grund unterschiedlicher Wärmeausdehnung zweier unterschiedlicher Metallen kombinierter Streifen rund um einen Zeiger angeordnet Spirale.
Der Grund dafür sind die unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten. Die verwendeten Materialen sind Zink und Stahl oder auch Stahl in Kombination mit der Legierung Messing.
Bei Temperaturanstieg dehnt sich das Material unterschiedlich aus und beginnt sich zu „verwinden“
Das gleich passiert auch wenn die Temperatur fällt, die Materialien ziehen sich zusammen.
Der an der Bimetallwendel befestigte Zeiger bewegt sich bei der Veränderung der Temperatur mit und zeigt somit auf einer Skala die aktuelle Temperatur an.
Der Anzeigebereich reicht somit von -50 … + 600 °C. Es gibt die Genauigkeitsklassen nach EN 13190 in Klasse 1 oder Klasse 2 zur Verfügung (vormals DIN 16203)
Einsatzbereiche:
• Maschinen- und Anlagenbau
• Energieversorgung
• Behälter- und Rohrleitungsbau
• Heizungsanlagen
• Lüftungs- und Klimatechnik
Nenngröße:
Die weit verbreitetsten Nenngrößen sind:
• 40 mm
• 50 mm
• 63 mm
• 80 mm
• 100 mm
• 160 mm
• 250 mm
• Rechteckgehäuse
Gehäuse:
• Kunststoff, schwarz
• Stahl, verzinkt
• Edelstahl
Tauchschaft Ø:Für unterschiedliche Anwendungen werden verschiedene Durchmesser benötigt:
• Ø 4 mm
• Ø 6 mm
• Ø 8 mm
• Ø 9 mm
• Ø 10 mm
• Ø 12 mm
Tauchschaftlängen:
können von ca. 45 mm …. bis 800 mm Länge hergestellt werden.
Schutzrohe:
Ein Betrieb der Thermometer ohne Schutzrohr ist Grundsätzlich bei geringen Prozessbedingungen möglich. ( geringer Druck und geringe Fließgeschwindigkeiten )
Um das Bimetallthermometer zu „schützen“ oder auszutauschen gibt es verschiedene Arten von Schutzrohe.
Dies hat den Vorteil, sollte ein Thermometer defekt sein, kann dies einfach ausgetauscht werden ohne die Anlage/Maschine abzuschalten bzw. das Medium abzulassen.
Des Weiteren kann das Thermometer einfach entnommen werden um es zu kalibrieren.

hier geht es zu unseren Thermometern